3D Scannen - von der Realiät zum digitalen Abbild

Mit einem 3D Scan erfassen wir Objekte in allen Dimensionen und erhalten daraus digitale Daten. Die Messmethode ist berührungslos und ermöglicht, auch druckempfindliche Materialien wie Schäume oder Gummi, exakt zu erfassen. Hochglanzpolierte und andere empfindliche Oberflächen lassen sich so ohne Beschädigung scannen.

Optische Scansysteme zur Erstellung eines 3D Scans sind auf einem Niveau, welches mit konventionell tastenden Systemen nicht nur konkurriert, sondern diese sogar in bestimmten Bereichen übertrifft. Neben der Messdatenerfassung bieten optische Scans weitere Möglichkeiten, die wir für Sie bereitstellen.

Unsere Leistungen:

  • Bauteile scannen von 1 mm bis 15 Meter
  • Präzise Scandaten mit 0,01 mm Genauigkeit
  • Exakte Detailabbildung
  • Computertomographie für 100 % Volumenscans von Aluminium, Kunstoff, Stahl, usw.
  • Alle Materialien und Oberflächen: Gummi, Schaum, Glas, Stahl, Keramik, usw.
  • Mobiles Scannen bei Ihnen vor Ort.
  • Kreative Lösungen für wirklich jede Aufgabenstellung

Anwendungsgebiete:

  • Digitalisierung von allen Bauteilen und Bauteilgruppen jedes Materials
  • Benchmarking
  • Vergleiche zu CAD-Daten oder anderen Bauteilscans
  • Alle Möglichkeiten des Reverse Engineerings
  • STL und CAD-Daten aus Scans erstellen mittels Flächenrückführung
  • Passgenaue Lehren und Aufspannungen vom realen Bauteil ableiten
  • Exaktes Dokumentieren von Fertigungsständen
  • Erfassen von innenliegenden Geometrien, wie Strömungs- oder Kühlkanälen
  • Designmodelle in CAD Daten umwandeln
  • Teiledokumentation im Reklamationsfall
  • Bauteilveränderungen, wie z.B. Beschädigungen oder Abnutzungen erfassen
 

Scannersysteme, die wir für Sie einsetzen:

Wählen Sie aus, um mehr über 3D Scannsysteme zu erfahren.

 

Beispiele für 3D Scandaten

Umseitiger Scan von einem Getriebegehäuse

Beim Abschlagen von Angüssen und Graten mittels Abschermessern, kommt es oft zu Beschädigungen oder sogar zur Zerstörung von Bauteilen. Dies geschieht, wenn die nach CAD-Daten gefertigten Abschermesser nicht exakt zu dem Bauteil passen. In solchen Fällen leiten wir von gescannten Gussteilen die optimal passenden 3D-Konturen, für die Erstellung der Entgratwerkzeuge, ab.

Volumenscan von einem Vergasergehäuse

Für die Herstellung von Ersatzteilen wird das Musterbauteil gescannt. In diesem Fall wurde ein Computertomograph benutzt, um die innenliegenden Konturen exakt erfassen zu können. Fehlstellen können repariert und wenn nötig, weitere Anpassungen vorgenommen werden. Anschließend lassen sich die von uns erzeugten Daten an jeden beliebigen 3D-Drucker senden.

Umseitiger Scan von einem Wischwasserbehälter

Scan zur Überprüfung der Qualität im zusammengebauten Zustand.

.