Fehlfarbenanalysen:
Vom Messpunkt zum globalen Soll-Ist-Vergleich...

Fehlfarbenanalysen, oder auch "Globale Soll-Ist-Vergleiche", sind eine hervorragende Möglichkeit, Scanergebnisse visuell darzustellen. Durch die flächendeckende Erzeugung von Messpunkten entsteht eine exakte Wiedergabe der Bauteiloberfläche. Unsere Systeme zur Auswertung berechnen Millionen von Messpunkten und erzeugen damit eine 3-Dimensionale Farbkarte, welche die Abweichung des Scans gegenüber den Referenzdaten visuell darstellt. Feinste Abstufungen in den Farbverläufen erlauben die Entdeckung von Abweichungen und unerwünschten Fehlern, wie beispielsweise Dellen, Verwerfungen oder Beschädigungen an der Oberfläche.

Konstrukteure und alle an Fertigungsprozessen beteiligten Personen erkennen mit der Darstellung einer Fehlbarbenanalyse schnell und einfach die Problematiken, die reine Datensätze nur schwer vermitteln können.

Aus den Ansichten lassen sich meist Rückschlüsse ziehen, woher Materialverzug oder ungewollte Deformierungen kommen. Produktionsprozesse können entsprechend angepasst und optimiert werden, um einen qualitativ hochwertigen und wirtschaftlich interessanten Produktionsprozess zu erzielen.

Unsere Leistungen:

  • Vergleich zu CAD-Daten, sowie gescannten Ist-Bauteilen
  • Erkennen von fehlenden oder nicht vorgesehen Geometrien
  • Darstellung von Überhöhungen, Schnitten und Bautteilumrissen
  • Dokumentation als PDF mit verschiedenen Ansichten
  • Kostenloser 3D-Viewer zum analysieren der Vergleiche

Anwendungsgebiete:

  • Konturverletzungen bei Abkantwerkzeugen identifizieren
  • Schneller Überblick von Bauteildimensionen
  • Check von Gussoffsets
  • Formkontrolle auf Verzug, Einfallstellen, usw.

Beispiele für Fehlfarbendarstellungen

Darstellung von Fehlfarben in 3D und 3D-Schnitten

Fehlfarbenberichte lassen Rückschlüsse auf Verzug, Abweichungen und fehlende Details zu.

Messbericht und Fehlfarbenvergleich von einem Wischwassertank

Der Wischwassertank wurde im ZSB gescannt, um die Dimensionen zu überprüfen. Zusätzlich geben die Farbverläufe Auskunft über eventuelle fertigungsbedingte Verformungen, wie z.B. Versatz, Einfallstellen oder Verzug.

Darstellungsvaianten einer Gummitülle im Bericht

Taktile Messanlagen sind für Bauteile aus Gummi meist kaum oder überhaupt nicht einsetzbar. Unsere berührungslosen Scannersysteme erfassen Millionen von Meßpunkten, ohne das Bauteil zu verändern. So können genaueste Analysen mit oder ohne Zwangshaltung erfasst und perfekt dokumentiert werden.

 

Anfrage